Liebe Leserinnen und Leser

Ein interessantes Jahr neigt sich seinem Ende zu - ein Jahr, in dem wir für unsere Kunden wieder zahlreiche neue Projekte realisieren und bestehende Lösungen weiter entwickeln durften. 2010 stand ganz im Zeichen unseres neuen Application Frameworks IVEframe.net. Einige Highlights stellen wir Ihnen unten vor.

Im Namen der ganzen Belegschaft bedanke ich mich herzlich bei unseren Kunden und Partnern für die gute Zusammenarbeit und wünsche Ihnen und Ihren Familien frohe Festtage und einen guten Start in ein erfolgreiches 2011.

Herzlichst,
Karl Lukas

IVEframe.net

Seit mehr als 10 Jahren hat sich unser Application Framework IVEframe in zahlreichen Projekten als Basis für performante und benutzerfreundliche Applikationen bewähren können.

2010 konnten wir eine ganze Reihe von Lösungen in Betrieb nehmen, die auf dem von Grund auf neu entwickelten IVEframe.net basieren. Hierzu zählen die Applikationen MELAP, EUZINS und WEF bei der Eidgenössischen Steuerverwaltung, das Fondsinformationssystem FIS bei der Bank Sarasin, die Feuerungskontrolle FEKO beim Lufthygieneamt beider Basel, eAsyl beim Bundesamt für Migration, die Administrationslösung für das Budo Sport Center SCAdmin, BFHSAdmin bei der Stiftung Schweizerische Schule für Blindenführhunde und einige mehr.

Meldeflussautomation (Eidgenössische Steuerverwaltung)

Gleich drei neue Lösungen wurden dieses Jahr bei der Eidgenössischen Steuerverwaltung eingeführt, die alle auf dem neuen IVEframe.net basieren:

EUZINS regelt den im Zusammenhang mit der EU-Zinsbesteuerung entstehenden Datenverkehr zwischen den rund 500 meldepflichtigen Schweizer Finanzdienstleistern und der ESTV und sorgt für die korrekte Weitergabe der validierten Daten an die einzelnen Finanzämter der Europäischen Union. Mehr...

MELAP dient der Automation von Transfers steuerrelevanter Daten zwischen den Vorsorgeinstitutionen und der ESTV einerseits sowie der Weitergabe der validierten Daten an die kantonalen Steuerämter.

WEF verwaltet Meldungen der Vorsorgeinstitutionen im Zusammenhang mit der staatlichen Wohneigentumsförderung und reicht validierte Daten an die kantonalen Steuerämter weiter. Zudem wird mit WEF ein Personenregister geführt, das Auskunft über alle Vorbezüge und Rückzahlungen gibt.

Feuerungskontrolle (Lufthygieneamt beider Basel)

Die rund 32'000 Feuerungen in den 86 Baselbieter Gemeinden müssen alle zwei Jahre einer Kontrolle unterzogen werden. Unsere Lösung FEKO unterstützt die Mitarbeiter des LHA bei der Verwaltung der Anlagen und der Planung der Feuerungskontrollen. Mit FEKO haben sie den Überblick über alle Anlagen, über deren Messwerte, vergangene und geplante Kontrollen, Eigentümer, Hersteller und vieles mehr. Zudem kann ein Grossteil der Korrespondenz mit dem System erstellt werden.

Rund 72 zertifizierte Unternehmen und Feuerungskontrolleure führen die Feuerungskontrollen durch und melden die ermittelten Messwerte über das webbasierte FEKO-Portal an das LHA zurück. Um den Administrationsaufwand für das LHA möglichst gering zu halten, können die Unternehmen selbst ihre Mitarbeiter erfassen und ihnen Berechtigungen zuordnen.

Fondsinformationssystem FIS (Bank Sarasin)

Mit unserem Fondsinformationssystem FIS hat die Sarasin Investment Fonds AG jederzeit den Überblick über alle wichtigen Kenngrössen ihres Fondsangebots. Die aktuellsten Performancedaten werden täglich in die Datenbank eingelesen und können auf vielfältige Weise bearbeitet und ausgewertet werden. Mit dem AddOn FundFacts werden basierend auf diesen Daten monatlich in wenigen Minuten rund 600 Factsheets erstellt.

Administrationslösung für die Führhundeausbildung

Die Stiftung Schweizerische Schule für Blindenführhunde engagiert sich bereits seit 1972 im Bereich der Sehbehindertenförderung. Rund 35 Mitarbeiter sind in Allschwil mit der Zucht, Aufzucht und Ausbildung von Blindenführhunden beschäftigt.

Mit der Lösung BFHSAdmin werden sämtliche administrativen Abläufe, die in diesem Zusammenhang anfallen, abgebildet. Dies umfasst eine Adressverwaltung mit einfachen Marketingfunktionen, die Verwaltung von Würfen, Hunden und ihren Stammbäumen, die periodische Erhebung von Steckbriefen, mit denen zahlreiche Eigenschaften der Hunde systematisch bewertet werden, sowie eine umfangreiche Geschäftsfallverwaltung mit einer Aufgabenkontrolle, Rechnungsstellung und vieles mehr.

RIA: Insight in Silverlight

Unser Praktikant Jakob Wolf hat die letzten Monate dafür genutzt, den IVEframe.net nach Silverlight zu portieren. Der IVEframe.silverlight bringt das beliebte Look-and-Feel des IVEframe.net nahezu 1:1 ins Web. Das Produkt bietet die gleiche Flexibilität und Konfigurierbarkeit wie die Windows-Variante. Im Out-of-browser-Betrieb stehen sogar die gleichen Integrationsfunktionen für Office (Excel-Export, Serienbriefe mit Word, Email-Versand etc.) zur Verfügung.

Über die Möglichkeiten, die Silverlight bei der Entwicklung von Rich Internet Applications (RIA) bietet, werden wir im nächsten Newsletter noch ausführlicher berichten.